Leserbrief von Carmen Niebergall zum Beitrag MZ “CDU Justizministerin kritisiert Anti-AfD Gruppe in der Partei”

Über die Einlassungen von Frau Keding kann man sich nur wundern. Sie behauptet, ihre E-Mail sei intern an ein Mitglied der CDU-Initiative gegen eine Zusammenarbeit mit der AfD gerichtet gewesen. Die E-Mail ist aber überschrieben mit „Sehr geehrte Damen und Herren“. Daraus geht eindeutig hervor, dass sie sich mindestens an alle Inititatorinnen und Initatoren der Inititative wendet. Weiter schreibt sie: […]

Weiterlesen

Leserbrief von Kerstin Rinke als Antwort auf einen Kommentar in der Mitteldeutschen Zeitung

Sehr geehrter Herr Gauselmann, Ihr Kommentar “Wie das Kaninchen vor der Schlange” vom 04.05.2021 hat mich doch etwas verwundert zurückgelassen. Sie schreiben darin: “Klarer als Haseloff und Landesparteichef Sven Schulze kann man eine Zusammenarbeit mit der teilweise rechtsextremen AfD nicht ausschließen. Dass dennoch eine solche innerparteiliche Debatte aufkommt, zeigt, wie verunsichert die CDU-Basis ist.” Als ehemaliges CDU-Mitglied, dass die Ereignisse […]

Weiterlesen

Nachricht von Wolfgang Kupke

Ich bin Mitglied der alten CDU, in der gibt es keine Wähleraufträge, die Abgeordneten haben ein freies Mandat und sind nur ihrem Gewissen verpflichtet.Die Kandidaten der CDU haben ihre politische Einstellung in der Wahlversmmlung bei ihrer Vorstellung erläutert, danach sind sie gewählt worden. Schriftliche Verpflichtungen zum Verhalten im Landtag sind nicht zulässig. Die alte CDU, in die ich eingetreten bin, ist […]

Weiterlesen